Nachhaltig, Ehrlich & Fair

Unsere Schokolade macht alle glücklich!

Faire Schokolade Siegel

Achten Sie auf unser Qualitäts Siegel!

Schokolade mit festen Erzeugerpreisen

Besonders wichtig ist für uns die 100%-ige Nachvollziehbarkeit des Ursprungs der Grundzutaten: Kakaobohnen und Rohrzucker, sowie Milch.

Dafür musste Firmengründer Uwe Dengel sehr lange nach Kakao- und Zuckerbauern suchen, die er DIREKT bezahlen konnte, denn in den Hauptexportländern der beiden Rohstoffe hat es lange Tradition, dass viele vom Verkauf profitieren, leider bei den Bauern aber so gut wie nichts davon ankommt.

Dieser Schritt ist praktisch einzigartig in der gesamten Branche der Feinstschokoladen-Hersteller: Wir beziehen ab sofort über zwei zuverlässige Partner alle Kakaobohnen direkt von Bauern aus Kolumbien und den Rohrzucker von Zuckerbauern in Paraguay.

Qualität hat seinen Preis, und der soll auch beim Erzeuger ankommen. Daher bezahlen wir viermal mehr für Kakao, als im Vergleich für die afrikanischen Bohnen. Auch wird den Kakaobauern ein Festpreis bezahlt, unabhängig vom börsengeprägten Weltmarktpreis.

Fair alleine reicht nicht

Viele Gebiete in Südamerika sind durch bürgerkriegsähnliche Zustände, Drogenanbau- und handel sowie der damit verbundenen Gewalt gebeutelt und bieten den Menschen kaum Perspektiven. Die Confiserie Dengel versucht durch Hilfsprojekte die Einheimischen Bauern und Kinder zu unterstützen:

  • Projekt Necocli „Schule Buenos Aires“
  • Projekt Asopa – Putumayo in Süd Kolumbien
  • Projekt Coomprocar Arauca in Nord Kolumbien

Hilfsprojekte für Kinder
Hilfsprojekte für Kinder

Video des Hilfsprojekts

Entwicklungsprojekte für Bauern
Entwicklungsprojekte für Bauern

Video des Hilfsprojekts

Die Presse berichtet

Live Sendung des BR Bayerischer Rundfunk bei der Confiserie Dengel in Rott am Inn zum Thema Faire Schokoladen- und Pralinen Herstellung:

 

Die Confiserie Dengel live im BR!

Video des BR Berichts

Pressemappe---Collage

Sternefair

Klicken Sie auf das Bild um den Weg der Milch zu sehen

Der Weg der Milch – das Gute liegt ganz nah

Wir arbeitet mit der regionalen Milch-Marke Sternenfair zusammen. Deren Konzept bietet einen guten Milchpreis, mindestens 40 Cent pro Liter, für die Landwirte. Die stammen übrigens alle aus der heimischen Region.Tiergerechte Haltung und wiederkäuergerechte Fütterung der Milchkühe sind ebenfalls ein Selbstverständnis und tragen entsprechend auch zum Umweltschutz bei.

Die Milch, rund 1 Mio. Liter pro Jahr, wird direkt bei den Bauern abgeholt und zur Walzentrocknung weitergegeben. Die Walzentrocknung ist eine besonders schonende und aufwendige Art der Gewinnung von Milchpulver, auf die wir wegen der besseren Qualität und dem besseren Geschmack großen Wert legt. Erfahren Sie mehr dazu in unserer Pressemappe, oder in unserem Flyer.